Schlagwort-Archive: Social Media Strategie

entwicklung social media strategie

So entwickeln Sie Ihre Social Media Strategie

​​

Nützliche Hinweise zur Entwicklung und Umsetzung Ihrer Social Media Strategie

Eine fundierte Social Media Strategie ist eine wichtige Voraussetzung, um in den sozialen Netzwerken erfolgreich zu sein. In diesem Beitrag lege ich Ihnen dar, wie Sie eine Social Media Strategie entwickeln und umsetzen.

​Warum sind Soziale Medien wichtig?

Auf Sozialen Netzwerken können Sie eine Anzahl und ein Spektrum potenzieller Interessenten und Kunden anzusprechen, wie es mit keinem anderen Medium und auch nicht mit Ihrer Webseite möglich ist. Gleiches gilt für die Präzision, mit der Sie die von Ihnen bevorzugte Zielgruppe adressieren können.

Unabhängig davon, ob Sie eine Ein-Mann-Firma oder ein Großunternehmen sind, Sie haben immer Konkurrenten und es ist immer Ihr Ziel, Ihre Wettbewerber beim Kampf um die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auszustechen.

Das enorme Potential, das in Sozialen Medien liegt, ist deshalb von zentraler Bedeutung für die Erreichung der Ziele Ihres Unternehmens im Hinblick auf die Markt- und Markenpräsenz und verbunden damit auf Umsatz und Gewinn. Nur wenn Sie sich dieses Potentials bewußt sind und die spezifischen Eigenheiten der unterschiedlichen Sozialen Plattformen kennen, ist es Ihnen möglich, eine fundierte und zielgerichtete Social Media Strategie zu entwickeln.

Vergegenwärtigen Sie sich, daß ein wesentlicher, wenn nicht gar ein überwiegender Teil der von Ihnen ins Auge gefaßten Zielgruppe auf zumindest einer sozialen Plattform aktiv ist und damit von Ihnen dort angesprochen werden kann. Tun Sie dies nicht, werden es Ihre Konkurrenten über kurz oder lang tun oder sind bereits dabei.

Menschen und Konsumenten nutzen Soziale Medien nicht nur, um mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren, sondern sie besuchen dort auch die Präsenzen von Unternehmen, für deren Produkte sie sich interessieren.

Neben den Webseiten von Unternehmen sind deren Präsenzen auf Sozialen Netzwerken die wichtigste Plattform für die Kommunikation und für die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit nicht, lassen Sie ein enormes Potential brachliegen und damit auch den Umsatz und Gewinn, der damit verbunden ist.

Soziale Plattformen sind aber keine Einbahnstraße, in dem Sinn, daß Sie Ihre Zielgruppe ansprechen und Sie hoffen, daß Ihre Botschaften ankommen. Vielmehr sind diese auch ein ideales Instrument, damit Sie mehr über Ihre Zielgruppe erfahren und diese besser kennenlernen.

Gelingt Ihnen dies, können Sie nicht nur Ihre Kommunikation – einschließlich der jenseits der Sozialen Plattformen – besser und zielgenauer auf Ihre Zielgruppe ausrichten. Vielmehr können Sie über die Kommunikation und Selbstpräsentation hinaus auch die gewonnenen Erkenntnisse für die Entwicklung bestehender Produkte und Dienstleistungen beziehungsweise die Entwicklung neuer nutzen.

social media management

​Was ist Social Media Management?

Social Media Management umfaßt die Entwicklung einer Social Media Strategie und deren praktischer Umsetzung. Die Gestaltung der Präsenzen auf Sozialen Plattformen ist ein wichtiger Bestandteil der Marketing- und Kommunikationsstrategie eines Unternehmens.

​Grundlegende Kennzeichen jeder Strategie

Jede Strategie besteht prinzipiell aus vier Komponenten: Ziele, Planung, Maßnahmen und Taktik. Im Detail bedeutet dies:

​Erstens: Ziele

Was soll erreicht werden und zu welchem Zweck?

Zweitens: Planung

  • ​Definition der Zielgruppe.
  • ​Sammlung aller notwendigen Daten.
  • ​Definition des Alleinstellungsmerkmals beziehungsweise der zentralen Inhalte.
  • ​Definition von Methoden, Festlegung des Budgets und der zur Verfügung stehenden Ressourcen, Beachtung eventueller Risiken.
  • ​Auf welchem Weg soll das Ziel erreicht werden?

​Drittens: Maßnahmen

​Wie werden die zur Verfügung stehenden Ressourcen zur Erreichung des Ziels eingesetzt?

Viertens: Taktik

  • ​Welche Beziehungen müssen entwickelt werden?
  • ​Welche Art von Beziehungen sind dies: Menschen, Arten, Kontext, Relevanz.
  • ​Auswahl des Kommunikationsprozesses und der Kommunikationskanäle.

​Was ist eine Social Media Strategie?

Eine Social Media Strategie definiert die Ziele und beschreibt die Methoden, auf deren Grundlage der Einsatz Sozialer Medien erfolgt.

Die Definition der Ziele der Social Media Strategie eines Unternehmens erfolgt im Kontext und auf Basis der Marketing- und Kommunikationsstrategie, die wiederum eine der zentralen Komponenten der Unternehmensstrategien darstellen.

Eine Social Media Strategie definiert das Was, Wann, Wie und Warum für die Veröffentlichung von Inhalten auf den Auftritten eines Unternehmens in Sozialen Plattformen.

Die Arbeit mit Sozialen Netzwerken darf sich nicht darauf beschränken, nach Belieben und ohne Planung beliebige Beiträge einzustellen und Beiträge anderer zu liken, zu folgen, etc. Vielmehr geht es darum, ein Bündel aus kurz-, mittel- und langfristigen Zielen und Maßnahmen zu definieren. Im Zentrum müssen dabei folgende Fragen stehen:

  • ​Was ist das Ziel? Was soll erreicht werden?
  • ​Mit welchen Methoden soll das Ziel erreicht werden?

Vergegenwärtigen Sie sich, daß die Arbeit mit Sozialen Medien ebenso Strategie und Planung erfordert, wie jedes andere Unterfangen. Sie beginnen auch nicht mit der Gründung einer Firma, ohne sich vorher Gedanken zu Ihren Zielen und den Methoden, wie diese erreicht werden können, gemacht zu haben.

Bei der Entwicklung einer Social Media Strategie müssen Sie zunächst die Ziele definieren, die Sie selbst verfolgen und überprüfen, wie diese Ziele mit den Interessen und Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe übereinstimmen.

In diesem Zusammenhang müssen Sie sich folgende Fragen stellen:

  • ​Wer ist meine Zielgruppe?
  • ​Welche Interessen hat meine Zielgruppe?
  • ​Wie will ich meine Zielgruppe ansprechen? Wie präsentiere ich mich?
  • ​Welche Plattformen möchte ich nutzen?
  • ​Entspricht mein Angebot den Interessen meiner Zielgruppe?
  • ​Welche Konkurrenten sprechen die von mir ins Auge gefaßte Zielgruppe ebenfalls an und welche Strategie im Hinblick auf Soziale Medien ist hierbei erkennbar?
  • ​Welche Ergebnisse möchte ich erreichen und wie kontrolliere ich dies?

Es ist wichtig sich zu vergegenwärtigen, daß man nicht für alle Sozialen Netzwerke die gleichen Ziele verfolgen muß, sondern für jede Plattform, abhängig von deren charakteristischen Profil, eine eigene Strategie mit eigenen Zielen definieren kann.

So könnte man Facebook und Twitter für die Generierung von Kundenkontakten und Newsletter-Abonnenten nutzen, Instagram und Pinterest, um grafisch anschauliche Inhalte zu präsentieren und YouTube um Anleitungsvideos und ähnliches zu zeigen.

entwicklung social media strategie

​Wieso ist eine Social Media Strategie wichtig?

Die Etablierung einer fundierten Social Media Strategie eröffnet Ihnen eine Reihe von Perspektiven, mit denen Sie nicht nur Ihre Kommunikation auf Sozialen Plattformen verbessern und an den Interessen Ihrer Zielgruppe ausrichten können.

Vielmehr müssen Sie Ihre Social Media Strategie als Bestandteil der Unternehmenskommunikation, sondern auf Basis der unternehmerischen Selbstdarstellung und der angestrebten Außenwirkung ansehen.

Eine adäquate Social Media Strategie eröffnet Ihnen zum einen die Möglichkeit, die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe präziser als mit fast allen anderen Methoden zu erkennen (wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet, gibt es sicherlich keine bessere Methode).

Zum anderen können Sie auf Basis der so gewonnenen Einsichten Ihre Zielgruppe genau ansprechen und auch die übrige Unternehmenskommunikation dementsprechend ausrichten.

​Welches Potential bietet eine fundierte Social Media Strategie?

Fokus:

Ohne eine dezidierte Social Media Strategie nutzen Sie die Sozialen Plattformen gewissermaßen blind und lassen deren enormes Potential ungenutzt. Haben Sie eine schlüssige Social Media Strategie, können Sie dagegen Ihre Anstrengungen fokussieren und zielgenau einsetzen.

Personalisierung:

Erstens, verschaffen Sie sich durch den Einsatz entsprechender Tools präzise Informationen zu den Interessen und Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe. Zweitens, entwickeln Sie basierend hierauf eine an der Zielgruppe ausgerichtete Kampagne. Drittens, beeinflussen Sie die Perzeption Ihres Unternehmens und die Kaufentscheidungen der Zielgruppe durch die zielgenaue Kommunikation auf Basis personalisierter Nachrichten und Angebote.

Einflußnahme:

Durch eine klar ausgerichtete Strategie in den Sozialen Medien nehmen Sie maßgeblichen Einfluß darauf, wie Ihr Unternehmen auf diesen Plattformen erscheint und wie es sich gegenwärtigen und künftigen Kunden präsentiert.

Durch eine genaue und kontinuierliche Beobachtung des Bildes Ihres Unternehmens auf Sozialen Plattformen und gleichzeitig der Meinungsäußerungen von Kunden über Ihr Unternehmen lernen Sie nicht nur Ihre Kunden besser kennen und verschaffen sich so die Möglichkeit, direkt mit diesen zu kommunizieren.

Darüber hinaus schaffen Sie auch die Voraussetzung dafür, schnell auf negative Entwicklungen reagieren zu können und einen Schaden für die Reputation Ihres Unternehmens, durch eine zielgenaue und frühe Reaktion abzuwenden oder zumindest im Hinblick auf dessen Folgen zu minimieren.

social media strategie

​Wie entwickelt man eine Social Media Strategie?

Die Entwicklung einer Social Media Strategie ist ein mehrstufiger Prozeß, der eine Reihe aufeinanderfolgender Schritte umfaßt:

  • ​Definition der Ziele.
  • ​Selektion der Zielgruppe.
  • ​Auswahl der Sozialen Plattformen.
  • ​Definition der Maßnahmen.
  • ​Schaffung und Publikation von Inhalten.
  • ​Kontrolle der Resultate.
  • ​Anpassung der Strategie und ihrer einzelnen Komponenten.

Die Definition der Ziele muß immer am Beginn der Strategieentwicklung stehen, denn sie stellt deren Grundlage dar. Sie basiert auf ​zwei einfachen Fragen:

  • ​Was soll erreicht werden?
  • ​Welche Ziele verfolgt die Strategie?

Basierend auf den von Ihnen angebotenen Produkten und Dienstleistungen geht es dann darum, Ihre Zielgruppe auszuwählen:

  • ​Wer sind bisher Ihre Kunden?
  • ​Will ich neue Kundengruppen erschließen und wenn ja, um wen handelt es sich?

Sind Ziele und Zielgruppen definiert geht es darum zu entscheiden, welche Sozialen Plattformen für die Erreichung dieser Ziele und die Ansprache der ins Auge gefaßten Zielgruppen genutzt werden sollen.

Im Prinzip stehen dabei die folgenden fünf Netzwerke zur Auswahl​:

  • ​Facebook
  • ​Twitter
  • ​Instagram
  • ​Pinterest
  • ​YouTube

Im nächsten Schritt geht es um die Definition der konkreten Maßnahmen und deren Terminierung, wobei nicht auf allen Plattformen zwangsläufig identische Inhalte zur gleichen Zeit veröffentlicht werden müssen. Folgende Fragen sind hiermit verbunden:

  • ​Welche Content-Strategie läßt sich aus den definierten Zielen und Zielgruppen ableiten? Stehen Texte, Bilder oder Videos im Zentrum der Kommunikation?
  • ​Welche spezifischen Inhalte werden auf welchen Plattformen veröffentlicht?
  • ​Wann und in welchem Rhythmus werden die Inhalte veröffentlicht?

Nachdem der Inhalt und deren Veröffentlichungszeitpunkte bis zu diesem Punkt geplant wurden, beginnt erst nun die Phase der konkreten Umsetzung der Strategie in die Praxis. Mit anderen Worten: Nun werden die Inhalte geschaffen und dann entsprechend des festgelegten Zeitraums publiziert.

Sobald Inhalte veröffentlicht werden, gilt es deren Rezeption zu überwachen und zu erfassen. Die zentralen Fragen, die es hier zu berücksichtigen gilt, sind:

  • ​Auf welche Resonanz stießen die Inhalte? Wie stark wurden Sie rezipiert und weitergeleitet?
  • ​Welche Inhalte stießen auf besonders gute Resonanz?

Um zu kontrollieren, welche Maßnahmen besonders gut funktionierten, steht eine Vielzahl von Überwachungs- und Analysetools zur Verfügung, mit deren Hilfe man jeden einzelnen Abschnitt der Kampagnen und die damit verbundenen Ergebnisse genau erfassen kann.

Einen Überblick über diese Tools finden Sie in meinem Beitrag „Die besten Social Media Tools für 2020“, ​in dem ich Ihnen ein breites Spektrum unterschiedlicher Dienste und Tools vorstelle.

Wenngleich nicht vorschnell gilt es doch bereits in der frühen Phase der Umsetzung zu überwachen und zu entscheiden, welche Strategiekomponenten besonders gut funktionieren und damit die grundlegende Ausrichtung der Strategie entsprechend zu verändern.

Diese Informationen müssen dann in die abschließende Analyse einfließen, deren Aufgabe es ist, Reichweite und Erfolg aller Maßnahmen zu beurteilen, Schwächen und Stärken herauszuarbeiten und hieraus Lehren für künftige Social Media Kampagnen abzuleiten.